Lerncoach Stephanie

Erlebst du den täglichen Wahnsinn mit deinem Kind bzw. deinen Kindern bei den Hausaufgaben oder stehst selbst vor der nächsten Prüfung bzw. willst eine Sprache lernen?

Ich entführe Dich in das Reich zum Thema „Lernen“.

Es gibt so viele Möglichkeiten, nur leider ist es schwierig das Richtige für sich oder sein Kind zu finden. 

Wenn’s mit dem Lernen nicht klappen will

Der kleine Thomas ist traurig und seine Mutter macht sich Sorgen. Der Achtjährige besucht eine Schule mit offenem Unterricht. Die Lehrerin teilte der Mutter mit, dass Thomas zu unkonzentriert arbeitet und seine Wochenaufgaben nicht schafft. Daran müsste sich etwas ändern.

Sie sollten bei einem LernCoach Hilfe suchen.

Anna ist im letzten Jahr durch das Abitur gerasselt. Das war ein Schock, der ihr noch lange in den Knochen saß. In diesem Frühjahr tritt sie erneut an. Es wurde höchste Zeit mit den Lernvorbereitungen zu beginnen, nur machte Anna einen großen Bogen darum. Nach einem Gespräch mit ihren Eltern wurde allen klar, der Grund für das Aufschieben war nicht mangelnde Motivation, sondern Prüfungsangst.
Sie wendeten sich an einen LernCoach.

Was macht ein LernCoach?

Ein professioneller LernCoach hört aufmerksam zu und stellt lösungsorientierte Fragen. In einem Erstgespräch geht es darum, dem Problem auf die Spur zu kommen.

Das LernCoach-Ziel: in ca. 3-5 Terminen die innere Stärke des Schülers zu aktivieren und passende Lernstrategien zu vermitteln, so dass Lernen und Prüfungen anschließend gelingen können.

Wie funktioniert LernCoaching?​

Im Gegensatz zur Nachhilfe und Lerntherapie, in denen Rechtschreibregeln, Grammatik oder der Einsatz von Formeln geübt werden, weckt ein LernCoach das innewohnende Potenzial von Schülern und Studenten. Im LernCoaching werden darüber hinaus gehirnfreundliche Lernwerkzeuge vermittelt, die das Lernen erleichtern. Ein LernCoaching ist stets individuell auf den jeweiligen Schüler abgestimmt.

Wie begleitet ein LernCoach?

Thomas konnte schon in der ersten LernCoaching-Stunde seinen Knoten lösen. Die wertschätzende und spielerische Vorgehensweise des LernCoachs schaffte eine vertrauensvolle Basis. Gefühlskarten halfen dem Kleinen seine Probleme in der Schule mit Bildern leichter auszudrücken. Eine „Wunderfrage“ ermöglichte das Eintauchen in die Vorstellung, das Problem sei bereits gelöst. Die lösungsorientierte Fantasie nutzend, durfte Thomas am Ende der Stunde „Ein Bild aus der guten Zukunft“ malen. Natürlich nahm er das mit nach Hause. Bereits in der zweiten LernCoaching-Stunde berichtete der kleine Schüler stolz, dass er seine gesamten Wochenaufgaben geschafft hatte und seine Lehrerin ganz verwundert war.

Anna nutze fünf LernCoaching-Termine. Die zu bearbeitenden Themen besprach sie zuvor gemeinsam mit ihrem LernCoach. An erster Stelle stand das emotionale und gedankliche Verarbeiten ihrer Abi-Niederlage. Anschließend erhielt sie Lernstrategien sowie Tipps, um ihre Lernzeiten optimal zu organisieren. Zum Abschluss unterstützte der LernCoach Anna dabei, mentale Stärke für die Abi-Klausuren zu entwickeln. Auch ein paar Notfall-Tipps zur Selbstberuhigung gab es mit nach Hause. Denn ein LernCoach weiß, Erfolge beginnen im Kopf!

Terminvereinbarung

Vereinbare einfach und kostenlos ein Erstberatungsgespräch mit mir.

„In einem Jahr wirst du dir wünschen, du hättest heute angefangen.“

Kontakt

Adresse

Krankenhausstraße 20
83043 Bad Aibling
Deutschland

Telefon

+49 174 7773714

Email-Adresse

stephanie@lerncoach-spielendschlau.de